Die St. Marienkirche...

zum Anschauen der Bilder auf ein  Bild klicken und grünem Pfeil folgen

 

... mit ihrem leicht gekrümmten Turm ist Wahrzeichen der Stadt Salzwedel und bestimmt die Silhouette der Stadt wesentlich. Mit ihren 21.000 Einwohnern liegt die Kreisstadt im Norden Sachsen-Anhalts. Als ein gesellschaftliches, kulturelles und auch geistliches Zentrum der Altmark durch die Jahrhunderte bis in die Gegenwart hinein hat die Stadt Salzwedel ein reich erhaltenes mittelalterliches Stadtbild.

Das Gotteshaus ist repräsentativ für die norddeutsche Backsteingotik. Die fünfschiffige Basilika ist sowohl im Baukörper als auch in der Ausstattung ein beeindruckender Kirchenraum, klar gegliedert, eine kulturhistorisch bedeutsame Sehenswürdigkeit und für eigene Entdeckungen lohnenswert. Die Kirche von St.Marien ist die älteste Kirche Salzwedels.
Zeuge vergangener Zeiten ist der romanische Turmsockel aus Feldstein mit einer Dicke von drei Metern. Darüber erhebt sich der Turm mit einer Höhe von 80,31 Meter, der zweithöchste in der Altmark. Um seine leichte Krümmung ranken sich zahlreiche Legenden. Der wertvolle Holzschnitz-Altar, der 1510 im Chorraum aufgestellt wurde, ist von beeindruckender Größe und gehört zu den schönsten mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten in Salzwedel.
Von der ursprünglichen prunkvollen Orgel, die Mitte des 18. Jahrhunderts von Joachim Wagner (dem "preußischen Silbermann der Kirchenorgeln") erbaut wurde, ist noch das barocke Prospekt erhalten. Dahinter befindet sich die aus dem Jahr 1913 stammende Furtwängler & Hammer-Orgel, die durch Wasserschäden und Blitzeinschläge lange Jahre nicht bespielbar war und nun mit Fördermitteln und Spenden restauriert wurde. Die gesamte Klangvielfalt der 62  Register unserer pneumatischen Furtwängler & Hammer-Orgel können Sie den Sommer über in einer Konzertreihe erleben.

Die Kirchengemeinde St. Marien unternimmt durch haupt- und ehrenamtliche Mitarbeit große Anstrengungen, die Kirche allen Gästen und Einwohnern der Stadt Salzwedel zu öffnen. Das Signet "Verlässlich geöffnete Kirche" hat die Marienkirche zu Salzwedel vom Netzwerk "Offene Kirchen" verliehen bekommen, da sie das ganze Jahr über an 6 Tagen in der Woche (außer montags) feste Öffnungszeiten hat und zu Begegnung und Besinnung einlädt.

 

 

www.marienkirche-salzwedel.de [-cartcount]