Die Furtwängler & Hammer Orgel


Hörprobe:

"Tanz der Sterne" von Nury El Ruheibany

in einer Bearbeitung für Orgel

von Marienkantor Roland J.Dyck (Graf K.).

An der Furtwängler&Hammer-Orgel der Marienkirche spielt er selbst, anlässlich des Familienkonzertes im Rahmen des Adventshauses 2014.

Singt dem Herrn ein neues Lied...
... so werden wir auf dem Flyer zur Orgelrestaurierung ermuntert, und das können wir seitdem wirklich auch.

4200 Orgelpfeifen wurden eingebaut, und zum Einweihungskonzert am Ostermontag 2007 erklang die Orgel, die jahrzehntelang wegen Wasserschäden und Blitzeinschlägen verstummt war, zum ersten Mal wieder.

Wenn Sie sich für die Disposition dieser dreimanualigen Orgel interessieren oder nähere Informationen zur Geschichte unserer Orgel wünschen (selbst ein Schüler von Johann Sebastian Bach hatte einige Jahre eine Kantorenstelle in der St. Marienkirche inne), können Sie während der offenen Kirche oder vor einem Orgelkonzert eine Orgel-Festschrift erwerben.

 

Die Sanierung der Furtwängler Hammer-Orgel erfolgte durch die ZEIT-Stiftung Hamburg, das Land Sachsen-Anhalt über das Landesverwaltungsamt, das Kirchenamt der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland (EKM), die Stadt Salzwedel, den Kirchenkreis Salzwedel (Orgelfonds) und durch einen Großteil an Spenden. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns bei diesem Kraftakt finanziell unterstützt und zum Weitermachen ermutigt haben.